Direkt zum Inhalt
Erfolgreicher mit Mensch und Methode.
Produktinnovation
Produktinnovation

Ausgangslage:
• Im Rahmen einer Produkterweiterung hat der Konzern zwei Prototypen für neue App Dienstleistungen entwickelt.
• Welche der beiden App-Varianten eingeführt werden soll, ist jedoch noch unklar.

Ziele:
• Analyse der beiden App-Varianten hinsichtlich Marktattraktivität, Machbarkeit und Business-Effekte.
• Entscheidungssicherheit für die Teilnehmer/innen, welcher Prototyp die sinnvollste Alternative ist.
• Analyse des weiteren Vorgehens: Weiterentwicklung von Prototyp 1, Prototyp 2 oder von beiden Prototypen.

Vorgehensweise:
• Durchführung einer kurzen Eigenland® Session mit insgesamt 12 Teilnehmer/innen.
• Bearbeitung von fünf Handlungsfeldern mit insgesamt 25 Thesen zum Thema Produktinnovation. Die Thesen umfassen zum Kontext passende Entscheidungskriterien für eine neue App bzw. digitale Leistungen.
• Schärfung der in dem kurzen Eigenland® Workshop erarbeiteten Ergebnisse mit Design Thinking.

Ergebnis:
• Bewertung und Priorisierung der bestehenden Prototypen anhand von Entscheidungskriterien.
• Entscheidung des Teams für die Weiterentwicklung eines Prototypen mit einer angepassten Zielsetzung.
• Ganzheitliche Prüfung des zweiten Prototypen hinsichtlich des bestehenden Konzeptes, der weiteren Vorgehensweise und einer höheren Wertschöpfung.

Newsletter